26 Juli 2008

Programmgestaltung

...ich halte es prinzipiell für eine großartige Idee der Öffentlich Rechtlichen, digital noch ein paar weitere Sender anzubieten (EinsExtra, ZDFdoku, ZDFtheater etc.). Ich habe nur noch nicht so ganz verstanden, warum man sich dort so wenig Mühe mit der Programmgestaltung macht: Auf dem ZDFtheaterkanal laufen ein paar wenige Sendungen in heavy rotation - nur wöchentlich scheint da mal eine neue Sendung hinzuzukommen, die dann auch für ein, zwei, drei Wochen immer und immer wiederholt wird. Gegen die ein oder andere Wiederholung hab ich ja gar nichts, aber haben ARD und ZDF nicht mehr als genug Material in den Archiven, um auch auf ihren digitalen Sendern ein etwas abwechslungsreicheres Programm anzubieten? Oft kommt es einem so vor, als würden die digitalen Spartensender etwas lustlos mit Programm bestückt. Ein kleines Beispiel? Sehr gut finde ich ja, wenn man alle 6 Folgen Ijon Tichy hintereinander ausstrahlt (auf ZDFdoku vor ein paar Tagen, heute und morgen wieder), seltsam ist jedoch, warum man die sechste Folge dann gleich zweimal hintereinander zeigt. Das wirkt ein bisschen wie "so viel Sendezeit, so wenig Ideen und irgendwie keine Lust"
(Bild: Screenshot TV-Browser)

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home