04 Februar 2009

keypoint detection mit SIFT

...obwohl bei mir ja durchaus mal Chaos herrscht ist das Durcheinander aus einer IBM PS/2 Referenzdiskette, einem Prittstift, einer Wäscheklammer, einer Zwiebel, einer TK50 von Trier-Pfalzel, einem Comicbuch und einer Telefunken-Röhre nur gestellt, weil ich die Demo des SIFT keypoint detectors ausprobieren wollte. Hierzu erstellt man die keypoints des Bildes von z.B. einem Gegenstand, der auch auf einem anderen Bild zu sehen ist. Von dem zweiten Bild werden auch die keypoints ermittelt und dann mit denen des ersten Bildes gematcht.
Hier z.B.: Man ermittelt mit SIFT die keypoints des Fotos von der Telefunken-Röhre und die des gezeigten Durcheinanders, vergleicht diese keypoints und findet damit bestenfalls die Röhre in dem Chaos. Es geht also um die Lokalisierung von Objekten in einem Bild.
Und: Ja, es funktioniert. die Röhre wird im Bild zwar nur mit 9 matches gefunden, aber immerhin. Ausprobiert habe ich außerdem das Comicbuch (256 matches, nur einer davon falsch) und den Prittstift (5 matches) und beide konnten im Bild lokalisiert werden.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home