18 Mai 2007

Nicht für die Schule...

...sondern für die Klassenarbeiten lernt man. Interessant auch, daß sich nicht nur bei mir die Teilnahme am Englischunterricht darauf beschränkte, physisch anwesend zu sein und sich hin und wieder den schönen Künsten zuzuwenden. An den künstlerischen Wert von Toms Limerick reicht meine gezeichnete Interpretation des Verbs 'to broadcast' (als 't(w)o broatcast' ins Denglische bzw. Bairenglische übertragen - fühlte sich der Künstler hier evtl. durch FJS inspiriert?) jedoch nicht auch nur ansatzweise ran.
(Das Bild zeigt einen schlechten Scan jener Zeichnung, die wohl die einzige Mitschrift einer Englisch-GK-Sitzung bei Frau StR R. darstellte)

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home