15 Januar 2008

plotdrop

...auch sehr praktisch ist das kleine Programm plotdrop, mit dem man schnell und einfach (per drag, drop und plot) Dateien mit irgendwelchen berechneten Daten an gnuplot weiterreichen kann, um sich mal eben den Graph anzusehen.
Das Bild zeigt das plotdrop-GUI und den resultierenden gnuplot-Graph. Der Graph zeigt (soweit ich mich richtig erinnere) die Wachstumsrate der Token in Kafkas 'Blumfeld'.
Wörterzählen ist ein schönes Hobby - vielleicht nicht ganz so ekstatisch und alpin wie Gipfelmoshen, aber sicherlich schonender für den Nackenwirbelbereich.

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home