10 September 2006

wo ist das Huhn?

...heute nacht wurde ich entweder von Außerirdischen in eine Parallelwelt entführt (unwahrscheinlich) oder aber ich habe wirren Quatsch geträumt (wahrscheinlich): Ich war neu in der Hamburger Schule Klasse (obwohl diese fast exakt meine Grundschulklasse darstellte) und hatte das Pech, am ersten Tag gleich eine schwierige Klassenarbeit mitschreiben zu müssen. Alle saßen um mich rum und schrieben fleißig, ich hingegen konnte mit dem Aufgabenblatt nichts anfangen. Da standen nämlich auch gar keine Aufgaben drauf sondern nur Sätze wie "Bauer Müller steht um 5 Uhr auf. Sein Auto ist gelb...". Da diese Sätze jedoch keine Textaufgaben im herkömmlichen Sinne darstellten, fragte ich die Lehrerin (ich hatte zuerst angenommen, daß es sich um eine Klassenarbeit in Deutsch oder Englisch handeln würde), ob dies eine Mathe-Klassenarbeit sei und ob die Aufgaben prädikatenlogisch (o.ä.) zu lösen seien. Sofort sprangen alle Schüler auf, rannten zum Pult der Lehrerin und bedrängten diese mit Fragen, was denn Prädikatenlogik sei und was das alles solle. Auf meine Frage, wo denn das Huhn plötzlich hin sei (ich war der Meinung, zu dieser Szenerie habe ein Huhn gehört) sagte man mir, dies sei ersetzt worden.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home