22 Februar 2007

Niedrigenergiefahrzeuge

...da heute wieder mal der Klimawandel durch die Medien spukt - und damit verbunden die Warnung, daß er in ca. 15 Jahren nicht mehr aufzuhalten sei (ich würde mir schonmal ein paar Gummistiefel kaufen) noch ein Wort zu Autos, die weniger als 20 Liter Benzin pro 100 km verbrauchen: Die Idee mit Niedrigenergiefahrzeugen ist nicht neu. Der Citroën ECO 2000 war schon Anfang der 80er Jahre als 2-Liter-Auto geplant, der daraus resultierende AX war lange Zeit (trotz des "wir drücken einen Backstein durch Butter"-Cw-Wertes von 0,31) eines der sparsamsten Autos.
Wir erinnern uns: 1984, das war 18 Jahre vor dem 2 Tonnen schweren und Minimum 15 Liter schluckenden Porsche Cayenne.
Heute geht es noch (ein wenig) besser: Beispielsweise mit dem Loremo als 1,5-Liter-Auto. Man muß also nur wollen, aber wer will schon?

Die 130g/km CO2, die die EU-Kommission fordern, entsprechen übrigens (bei einer Kohlendioxidemission von 2360g pro verbranntem Liter Benzin) einfach dem 5,5-Liter-Auto - das schafft selbst ein Skoda Fabia (bzw. VW Polo), oder irre ich mich da?

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home