24 Januar 2008

aus der Austastlücke

...Ende letzten Jahres ärgerte ich mich noch darüber, daß mehrere Privatsender ihre Programminformationen ab 2008 über eine VG vertreiben und somit freie EPGs diese Daten nicht mehr kostenlos anbieten können. Möchte man sich eine Programmübersicht zusammenstellen, in der diese Sender trotzdem auftauchen, hilft einem evtl. eine Technik aus den 90ern weiter: NexTView ist ein EPG-Standard, dessen Daten zusammen mit dem Videotext - und zwar auf der Videotextseite 1DF - in der Austastlücke des analogen Fernsehsignals übertragen wird. Man benötigt also eine videotextfähige TV-Karte (vbi0), den nexTView-Decoder nxtvepg und den Sender Kabel1, da dieser eigentlich der letzte ist, auf dem noch ein EPG mit deutschen Sendern per nexTView übertragen wird. Um die gesammelten Daten dann im TV-Browser anzeigen zu lassen gab es mal das inzwischen leider nicht mehr weiter entwickelte und mit neuen TV-Browser-Versionen nicht kompatible Plugin 'Nxtvepg' - momentan wird aber an dem neuen Plugin 'NextView4TVBrowser' gewerkelt (siehe TV-Browser-Forum).
Daß die Beliebtheit der nexTView-Daten mit Jahreswechsel stark zugenommen hat, darauf deutet die Downloadstatistik von nxtvepg hin (siehe Bild, Ausschnitt aus dem Graph bei Sourceforge).

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home