06 März 2007

Wie? Ohne Werbung?

Unser Bild zeigt nicht etwa eine mißlungene Anspielung auf die zur Zeit im Internet kursierende und bekannte Bilderserie, nein, es zeigt einen Rebellen, oder vielleicht auch nur einen nach Aufmerksamkeit ringenden Gutmenschen (fixmbr). Das Bild zeigt K. (Name ist der Redaktion bekannt), der sich im vermeintlichen Schutz der Anonymität dazu bekennt, keine Werbung zu mögen. "Ja, ich habe umgeschaltet - auch schon zur Hauptsendezeit", beichtet uns K. - wir fragen verstört nach: "Umgeschaltet?" - "Ja, bei Werbeblöcken schalte ich auf einen anderen Sender". Sein Verhalten stößt bei und auf Unverständnis: "Meinen Sie nicht, daß Sie die moralische Verpflichtung gegenüber den Sendern haben, sich die Werbung anzuschauen? Und denken Sie nur an die Arbeitsplätze in der Werbeindustrie! Stellen Sie sich mal vor, alle würden so handeln wie Sie". K. druckst rum, ist aber nicht von der Schwere seiner Schuld zu überzeugen. Nein, es kommt sogar noch schlimmer: K. beichtet uns, daß er die Werbebroschüren in der Tageszeitung stets unbeachtet wegwirft und selbst gegen Werbeeinblendungen auf Internetseiten und in Blogs scheint er einen Groll zu hegen. Später zeigt uns K. noch, wie bei ihm Werbebotschaften per Email automatisch im Papierkorb landen und ist fast stolz, als er uns erzählt, daß er gerne auf Internetseiten surft, die ein Logo mit der Aufschrift "werbefrei" enthalten (siehe kleines Bild).In unserem Gespräch mit K. merken wir schnell, daß unsere Argumente bei ihm auf Granit stoßen. Wir beenden unser Interview mit dem ewig Gestrigen kopfschüttelnd und wenden uns angewidert ab.
(lies auch hier: YAMB.BETA)

Labels: ,

3 Comments:

At 20:32, Anonymous Anonym said...

In welchem Alter muss man sein, um eine solche weltfremde Einstellung zu haben und damit meine ich den obigen Text?

Arbeitsplätze in der Manipulationsindustrie, gruselig.

 
At 20:41, Blogger amorphe Welt said...

Ich weiß überhaupt nicht mehr, ob ich noch lachen, oder schon weinen soll.

 
At 15:27, Anonymous Marc said...

Wie weltfremd muss man sein, um einen Zusammenhang zwischen dem Inhalt des obigen Textes und dem Alter des Verfassers herstellen zu wollen?

Des weiteren ist der Beitrag von Herrn Anonym leider grammatikalisch uneindeutig, wenn nicht inkorrekt. Hallo: Genau genommen fragst Du nach dem Alter des Textes, nicht des Verfassers...

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home