28 Juli 2007

CVS - ein erstes import

...wo war ich? Richtig, ich wollte ein tolles Script schreiben und das dann ins Repository übertragen. Lokal habe ich mir als ein Verzeichnis 'Webseite' angelegt, darin ein Verzeichnis 'classes'. In 'Webseite' habe ich folgendes Script index.php erstellt
<?php
include ('./classes/HelloWorld.class.php');
$helloworld = new HelloWorld;
$helloworld->printOut();
?>
und in 'classes' eine HelloWorld-Klasse (HelloWorld.class.php)
<?php
class HelloWorld {
function HelloWorld() {
}
function printOut() {
echo "Hello World\n";
}
}
?>
Ein Aufruf von
ich@client:~/Webseite$ php index.php
liefert mir das gewünschte
> Hello World
Das Script funktioniert - hooray! Von der Hoffnung beseelt, daß dieses Script einmal etwas ganz großartiges wird, wenn es denn erst im Repository steht, führen wir das erste import aus
ich@client:~/Webseite$ cvs import -m "Wenn ich groß bin werde ich eine Webseite" Webseite PearlsForSwine-Software start
Dem import geben wir per -m einen Eintrag für's Log mit. Die letzten drei Parameter sind für den Namen des Moduls (hier: Webseite), für den Hersteller und für die Version (hier: start). CVS antwortet mit einem
I Webseite/CVS
I Webseite/classes/CVS
N Webseite/index.php
cvs import: Importing /home/ich/CVS/Webseite/classes
N Webseite/classes/HelloWorld.class.php
No conflicts created by this import
Na, das sieht doch gut aus. Wir haben nun im Repository ein Modulverzeichnis 'Webseite' angelegt und unsere Scripte übertragen. Jetzt schauen wir uns noch mit
ich@client:~/Webseite$ cvs rlog Webseite
das Log für unser Modul 'Webseite' an. Head 1.1, Revision 1.1, unser Kommentar ist auch drin - sieht gut aus.

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home