17 November 2007

Fahrradstadt

...der Rat der Stadt hat jetzt beschlossen, daß man demnächst mit dem Fahrrad auch die Busspur von Treverispassage bis zum Porta-Nigra-Platz benutzen darf. Mal abgesehen davon, daß ich jemanden kenne, der dies heute schon praktisch umsetzt... ich halte das nur für einen winzigen von mehreren nötigen Schritten für eine vernünftige Nord-Süd-Verbindung. Die Busspur an der Porta Nigra auch mit dem Fahrrad befahren zu dürfen ist zwar schön und gut (z.B., wenn man in Richtung Bahnhof unterwegs ist), ich halte die Paulinstraße jedoch für eine Todesfalle für Fahrradfahrer und favorisiere die Parallelstrecke über die Engelstraße - es fehlt also eine Verbindung am Simeonstiftplatz. Außerdem halte ich es für sinnvoll, wenn man mit dem Fahrrad schon die Innenstadt großräumig umfahren muß, die Verbindung von der Trevirispassage Richtung Süd über die Wilhelm-Rautenstrauch-Straße, am Frankenturm vorbei, über den Nikolaus-Koch-Platz und dann über die hoffentlich bald wieder befahrbare Metzelstraße weiterzuführen - aber ich bin ja kein Stadtplaner.

Labels: , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home