02 Dezember 2009

Ton aus, Ton an

(Heute mal wieder aus der Reihe: Nicht schön, aber besser als nichts.)
Unter anderem kommt an meinem Rechner ein analoges TV-Signal an, das ich mit tvtime auf den Monitor zaubere. Der zum Bild passende analoge Ton kommt über den LineIn der Soundkarte, tvtime schaltet den Eingang beim Starten auch automatisch ein, also eigentlich alles so, wie es soll.
Ein bisschen nervig ist jedoch, daß ich zum Stummschalten des Tons zuerst das ALSA-Mischpult starten muß (über die Regler von Pulseaudio ist da eh nichts zu wollen) - also noch ein Fenster auf dem Schirm, immer wieder den richtigen Regler suchen - nervig halt.
Eine nicht sehr schöne, aber erstmal ausreichende Abhilfe hab ich mir in Form eines kleinen Bash-Scripts geschaffen, das nicht nur tvtime startet, sondern auch via zenity --notification einen Knopf ins Benachrichtigungsfeld schiebt. Mit einem Klick auf den Knopf (das ist auf dem Bild der grüne Punkt) kann ich nun via amixer den Eingang, also den Ton, ein- und ausschalten. Hier auf dem Rechner wäre das amixer -c 0 -- sset Line Playback Switch on bzw. off.
Eine nicht besonders schöne Lösung, da das Script natürlich unabhängig von tvtime weiterläuft und auch nicht prüft, ob der Kanal ein- oder ausgeschaltet ist - da tvtime den Kanal einschaltet wird einfach angenommen, er wäre an.
Ein richtiges Applet wäre natürlich die schönere Lösung, aber: Keine Zeit und es tut als Notbehelf auch erstmal so.

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home