20 April 2011

Eltern gegen die CDU

...und dann kam Fukushima und plötzlich, über Nacht, gab es in Deutschland keine Atomparteien mehr. Selbst jene, die damals stolz die Atomminister stellte, möchte heute weg von der Atomkraft - oder wie es im Vermarktersprech so schön heißt "Kernenergie". Wer glaubt jenen, die vor kurzem noch den Atomausstieg zurückdrehten, eigentlich noch ihre PR-Stunts, nachdem sie jetzt so knallhart die Notbremse ziehen mussten, damit ihnen die letzten Felle nicht auch noch wegschwimmen? Die "Trierer Eltern" jedenfalls offensichtlich nicht.
Da schlenderte ich neulich durch die Stadt und entdeckte folgenden interessanten Zettel:
"Unsere Kinder sollen nur vor Freude strahlen!!! Kompletter Ausstieg aus der Atomenergie jetzt!!! Trierer Eltern gegen die CDU"
Sehr bezeichnend finde ich das "Trierer Eltern gegen die CDU" (nicht etwa "gegen Atomenergie" o.ä., nein, "gegen die CDU"). Ein kleiner Hinweis darauf, daß es sich bei diesen Eltern wahrscheinlich nicht um wirre Treehugger handelt könnten die Heftzwecken sein, mit denen der Zettel an die arme Platane(?) getackert wurde... Ich glaube, die Regierungsparteien haben langsam ein echtes Problem. Und das natürlich mehr als zu Recht.

Labels: , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home