25 Mai 2006

CAPTCHA

spam zu verhindern ist immer eine gute Idee. Dazu bauen viele Leute sogenannte CAPTCHAs in ihre Gästebücher o.ä. ein. Meist sieht das dann so aus, daß man eine Zahl oder ein Wort oder irgendwelche unzusammenhängenden Zeichen in einem verrauschten oder verschwommenen Bild erkennen muß und dann abtippen. Die OCR ist aber auch nicht dumm und deshalb können einige Programme diese Bildchen auch auslesen. Dies führt natürlich auch zu immer schwerer lesbaren Bildchen, welche die menschlichen Benutzer teilweise auch nicht entziffern können. Das W3C denkt hier auch mit und berechtigterweise auch an Sehbehinderte. Andere Möglichkeiten als bunte Bildchen sind z.B. Puzzle, das Lösen von Termen usw. Meine Idee hierzu kann sicherlich auch von Spambots überwunden werden und scheint nicht sehr praktikabel: Das Auffinden von Wörtern in einem Satz, die dort nichts zu suchen haben (Stichwort Grammatikalitätsurteil).
"Durch den Verkehr kommt es öfters vor daß ein Kabel reißt und dann dauert es erst mal bis Elefant das wieder repariert ist"
Na, welches Wort passt nicht in den Satz? Die Satzzeichen könnten extra weggelassen werden, um das eventuelle Parsen nicht so einfach zu machen. Eine andere Möglichkeit bestünde darin, ein Wort durch ein anderes zu ersetzen (bei richtiger Syntax) und so die Semantik zu zerstören. Nur mal so als Denkanstoß, werde ich evtl. mal als Beispiel implementieren.

2 Comments:

At 15:43, Anonymous Anonym said...

Dieses Jahr wird DEUTSCHLAND Weltmeister.
Nun, welches Wort in diesem Satz ist falsch?

 
At 00:09, Anonymous Anonym said...

Den Nutzen dieses Captchas hat Kollege Erik ja schon früher bewiesen. http://www.kinderfresser.de/artikel/erik/tragik.html

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home