16 Mai 2009

Wolfram alpha startet

...go, go, go! Nachdem alpha doch einiges an Erwartungen geweckt hat, ist es nicht sehr verwunderlich, daß viele den Start gespannt erwarteten und dementsprechend auch live verfolgten. Klar dürfte sein, daß es bei dem enormen Ansturm auch gleich zu Überlastungen kam. Natürlich wird auch gleich im Netz gewitzelt - nicht nur über den holprigen (? naja, ich find, es ging) Start, sondern teilweise auch über die Suchergebnisse. Dem stimme ich nur sehr bedingt zu.
Das, was ich bislang gesehen habe sieht sehr vielversprechend aus, bedenkt man, daß alpha keine (und noch eine) das Web abgrasende Suchmaschine ist, sondern sich als 'computational knowledge engine' versteht. Ein Expertensystem fürs Weltwissen? Was für Antworten liefert alpha? Fakten. Berechenbares. Dinge, die man sich sonst aus vielen Suchergebnissen mühsam selbst zusammensuchen musste, falls man das Glück hatte, daß die Wörter des Suchstrings auch in den Dokumenten vorkamen, die man finden wollte. Ja, alpha ist ein Geek-Suchmaschine, die, sucht man z.B. eine Distanz zwischen zwei Städten, einem auch gleich ausrechnet, wie lange das Licht im Vakuum für diese Distanz braucht.
Zwei Kritikpunkte laß ich gelten: Zum einen fehlen noch viele (und vllt. vor allem aktuelle) Informationen, zum anderen versteht alpha noch nicht übermäßig viele der in natürlicher Sprache formulierten Fragen (was aber auch an der Wissensbasis liegen kann). Ich bin gespannt, wie und ob das Team um alpha mit dem Nachpflegen von Wissen nachkommen wird.
Auch lässt sich über die Präsentation der Ergebnisse streiten, sicherlich. Eines halte ich jedoch erstmal fest: Bessere Ergebnisse auf Anfragen, die ich an ein System im Netz gestellt habe, habe ich bislang noch nie gesehen.
(Bild: Screenshotausschnitt alphas Antwort auf *die* Frage)

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home